Montag, 13. Juni 2011

Tag 3; 13.6.2011 Borgund bis Skjåk

Gegen 9:00 mit neu geplanter Route, weil einige Straßen mit Wasserschäden, gestartet. Es geht erst einmal Richtung Laerdal. Von dort weiter auf der 53 Richtung Ovre Aerdal. Hier geht es nun über viele Serpentinen in Richtung des Tindevegen. Der Tindevegen ist eine mautpflichtige Privatstraße, die über eine Hochebene des Jotunheimen Nationalpark führt. Es geht auf ca.1300 Meter rauf. Die Vegetation ist recht kahl und überall sind noch Schneefelder zu sehen. An den Straßenrändern ist der Schnee an einigen Stellen noch über 2 Meter hoch. Weiter geht es über den Sognefjellvegen vorbei an Skilangläufern. Hier sind wir über 1400 Meter hoch und es ist doch schon wieder recht Kühl trotz Sonnescheins. Von hier es geht es nun stetig bergab, in sanften Kurven zu unserem heutigen Ziel dem Donfoss – Campingplatz  direkt an dem dazugehören Wasserfall. Hier lassen wir den Tag in Ruhe ausklingen und sitzen noch im Sonnenschein vor unsere Hütte.

video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen